Am Freitag, 20.11.20 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung veranstalten diesen Aktionstag jedes Jahr, um durch das Vorlesen die Begeisterung für Bücher und Literatur zu wecken.

Seit 2016 nimmt die Paternusschule am Vorlesetag teil. In den letzten Jahren durften wir viele Persönlichkeiten aus der lokalen Politik und dem Schulleben als Gastvorleser begrüßen. Umso trauriger waren wir, dass wir dieses Jahr aufgrund der Pandemie keine Gäste einladen konnten.

Hans-Joachim Kosubek, Bürgermeister der Stadt Worms, und Jens Thill, Ortsvorsteher in Pfeddersheim, sendeten ihre Grüße an die Schule und versicherten, dass sie nächstes Jahr, wenn möglich, gerne persönlich zum Vorlesen in die Schule kommen wollen.

Unser ehemaliger Schulleiter, Hans-Peter Bürcky, schickte sogar ein Buch, das Frau Tewes-Braun den Kindern des Schulkindergartens vorlas. Das Buch „Pfoten hoch!“ hat ihnen sichtlich gefallen. Danke an Herrn Bürcky.

Aber auch ohne Gastvorleser genossen die Kinder der Paternusschule die lustigen, spannenden und interessanten Geschichten, die von den KlassenlehrerInnen in der ersten Stunde vorgelesen wurden.

Die Erst- und Zweitklässler bekamen die Bücher „Swimmy“, „Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte“ und „Kwiatkowski-Donner, Blitz und schräge Vögel“ vorgelesen.

Die Drittklässler freuten sich über „Die Gespensterjäger auf eisiger Spur“, „Das fliegende Klassenzimmer“ und den Roman „Märchenmond“.

Und in den vierten Klassen lasen die Lehrerinnen „Es klappt bei Wanja in der Nacht“, „Die Olchis“ und „Die schlimmsten Kinder der Welt“ vor.

Wir werden im nächsten Jahr bestimmt wieder am Vorlesetag teilnehmen!

 

 

Aktuelles & Termine

Weihnachstferien

21.12. - 31.12.2020

Erster Schultag

04.01.2021

 

 

Fotogalerie

Zirkusprojekt 2017

Schulfest 2016